Sie befinden sich hier:   HomeSOZIALES & GESUNDHEITGesundes Dorf
BÜRGERSERVICEGEMEINDEPORTRAITSOZIALES & GESUNDHEITParndorf GEHTSoziale OrganisationenPflege und BetreuungApothekeÄrzte/HebammenGesundheitTierärzte GesundheitsthemenLeihomasGesundes DorfBILDUNG & EINRICHTUNGENKULTUR, VEREINE & ORGANISATIONENUMWELT & NATURWIRTSCHAFT & VERKEHRTOURISMUS

 

GESUNDES DORF

UNSER ZIEL

UNSER ZIEL

Hauptziel des Projekts „Gesundes Dorf“ ist es, das Thema „Gesundheit“ in die Gemeinden zu tragen. Bürgerinnen und Bürger haben dabei die Möglichkeit mitzubestimmen, welche Gesundheitsthemen in Ihrer Gemeinde im Vordergrund stehen sollen und können sich aktiv an der Planung und Umsetzung beteiligen. Dabei arbeiten wir eng mit PROGES und der Österreichischen Gesundheitskasse im Burgenland (ÖGK) zusammen.

 

Wenn Sie einen Teil des Weges mit uns gehen wollen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 

KONTAKT:

Michael Boschner

Gemeindevorstand

Tel.: +43 676 843 685 750

Mail: M.Boschner@parndorf.bgld.gv.at

 

 

nach obenQUALITÄTSLEITFADEN

QUALITÄTSLEITFADEN

Der GESUNDES DORF QUALITÄTSLEITFADEN wurde 2021 überarbeitet. 

 

Inhalte:

  • Entwicklung des Projektes
  • Qualitätsmerkmale eines Gesunden Dorfes
  • Beispiele von Aktivitäten
  • Formulare und Dokumente (können bei Bedarf bei der PROGES-Betreuerin anfordert werden)

 

Leitfaden als PDF

 

 

 

nach obenINFO-BOX

nach obenPARNDORF GEHT

PARNDORF GEHT

PARNDORF GEHT ...

 

... ist ein Teil des Projektes "Aktive Mobilität - Burgenland geht",

welches das Klimabündnis Österreich neben Parndorf auch mit Eisenstadt und Neufeld/Leitha betreibt.

Denn aktive Mobilität wie Gehen oder Radfahren im Alltag ist gut für die Gesundheit und das Klima!

 

Nähere Details findet die interessierte Leserin / der interessierte Leser unter dem Link...

 

https://burgenland.klimabuendnis.at/aktuelles/burgenland-geht

und auf unserer Homepage unter

http://www.gemeinde-parndorf.at/de/umwelt_natur/klimabuendnis_oesterreich/

 

 

Das Projekt wird in der Projektschiene "Aktive Mobilität" vom Fonds Gesundes Österreich gefördert.

Details zu dieser Förderschiene finden Sie unter: Aktive Mobilität

Ein wichtiger Kooperationspartner ist PROGES mit der Initiative Gesundes Dorf/Gesunde Stadt.

 

 

 

nach obenGESUNDHEITSVORTRAG

GESUNDHEITSVORTRAG

DIE FOLGEN VON FLUGLÄRM, FEINSTAUB & CO. AUF DEINE GESUNDHEIT

 

Der Vortrag hat im Oktober 2021 stattgefunden.

Anbei finden Sie den Vortrag von Univ.-Prof. Dr. med. Thomas MÜNZEL, Kardiologe und Fluglärmforscher an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

 

https://www.youtube.com/watch?v=5Tj8gzk-j_Q

 

 

 

 

nach obenNEWSLETTER gesundheit.gv.at

NEWSLETTER gesundheit.gv.at
LIEBE LESERIN! LIEBER LESER!
 
Im NEWSLETTER 2022/5 erfahren Sie mehr über Natur, Klima & Gesundheit, vegetarische, vegane und klimafreundliche Ernährung und dem Saisonkalender. Als Service wird außerdem ein Link zum Thema 'Wetter & Umwelt' geboten:
 
NATUR, KLIMA & GESUNDHEIT
Unsere Gesundheit wird in vielfältiger Weise durch die Umwelt beeinflusst. Durch extreme Wetterbedingungen und Veränderungen des Klimas können bestehende Gesundheitsprobleme wie Asthma oder Allergien verstärkt werden. Gleichzeitig ist die Natur ein wichtiger Erholungsort: Aktivitäten in der Natur wirken positiv auf die körperliche und seelische Gesundheit. Daher ist jeder noch so kleine Beitrag wertvoll, um unsere Umwelt zu schützen.
 
 
VEGETARISCH & VEGAN ERNÄHREN
Wer weniger Fleisch isst, tut Gesundheit und Umwelt Gutes. Wer ganz darauf verzichtet, ernährt sich vegetarisch. Kommen gar keine tierischen Produkte auf den Teller, spricht man von veganer Ernährung.
 
 
SAISONKALENDER
Obst und Gemüse, das gerade Saison hat und im besten Fall aus der Region stammt, schmeckt nicht nur besser. Es ist auch ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Erfahren Sie, was derzeit regional verfügbar ist.
 
 
KLIMAFREUNDLICHE ERNÄHRUNG
Worauf können wir bei unserer Ernährung achten, um einen positiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten? Im Video "Klimafreundliche Ernährung" finden Sie Antworten - kinderfreundlich erklärt.
 
 
SERVICE: WETTER & UMWELT
Wie ist die derzeitige Pollenbelastung? Was sagt die Wetterprognose? Und welche Qualität haben die heimischen Badegewässer? Hier finden Sie aktuelle Informationen.
 
 
 
G'sund bleiben!
 
Michael M. BOSCHNER
Gesundes Dorf Parndorf

 

NEWSLETTER gesundheit.gv.at

NEWSLETTER gesundheit.gv.at

LIEBE LESERIN! LIEBER LESER!
 

Im NEWSLETTER 2022/6 erfahren Sie mehr über...

 

Wenn Essen zum Problem wird

Bei Menschen mit einer Essstörung kreisen die Gedanken und das Verhalten laufend um die Themen Essen und Gewicht. Es gibt verschiedene Formen von Essstörungen – auch ihre Auswirkungen sind unterschiedlich: Es kann zu deutlicher Einschränkung der Nahrungsaufnahme, häufiger Kontrolle des Körpergewichts oder auch zu unkontrollierten Essanfällen kommen. Erfahren Sie mehr zu Magersucht, Bulimie und Binge-Eating-Störung.

 

https://www.gesundheit.gv.at/krankheiten/psyche/essstoerungen/inhalt

 

Aktuelles: Affenpocken

In mehreren Ländern wurden vermehrt Fälle von Affenpocken-Erkrankungen gemeldet. Fachleute beurteilen die Gefahr einer Epidemie als gering. Die Übertragung dürfte nur durch engen Kontakt möglich sein.

 

https://www.gesundheit.gv.at/aktuelles/affenpocken-europa

 

Aktuelles: Stopp Partnergewalt

Häusliche Gewalt trifft vor allem Frauen und Kinder. Das Ausmaß ist erschreckend. Das Projekt „StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt“ hat das Ziel, Partnergewalt zu verhindern und Armut zu reduzieren.

 

https://www.gesundheit.gv.at/aktuelles/praevention-stopp-partnergewalt

 

Wochenbett & Psyche

Nach der Geburt eines Kindes kann es zu einer Wochenbettdepression mit Traurigkeit, Ängsten oder Schuldgefühlen kommen. Seltener tritt eine Wochenbettpsychose auf. Wo Sie Hilfe finden.

 

https://www.gesundheit.gv.at/leben/eltern/baby/baby-blues

 

Nierenkrebs

Nierenkrebs ist eine eher seltene Krebserkrankung. Männer sind doppelt so häufig betroffen wie Frauen. Im frühen Stadium treten kaum Beschwerden auf, die Diagnose wird oft zufällig gestellt.

 

https://www.gesundheit.gv.at/krankheiten/krebs/nierenkrebs

 

 

G'sund bleiben!
 
Michael M. BOSCHNER
Gesundes Dorf Parndorf
 

 

nach obenNEWSLETTER gesundheit.gv.at

NEWSLETTER gesundheit.gv.at

LIEBE LESERIN! LIEBER LESER!

 

Im NESWLETTER 2022/04 erfahren Sie mehr zu folgenden Themen:

 

Zahnerkrankungen

 

„Gesund beginnt im Mund": Gepflegte Zähne sind nicht nur für die Optik wichtig, sondern auch für unsere Gesundheit. Das Vorbeugen von Zahnerkrankungen beginnt mit dem ersten Milchzahn und begleitet uns ein Leben lang. Allerdings gehören Karies und Zahnfleischerkrankungen nach wie vor zu den am weitesten verbreiteten chronischen Erkrankungen.

 

Behandlung von COVID-19

 

Mittlerweile gibt es einige Medikamente zur Behandlung von COVID-19. Sie sollen einem schweren Krankheitsverlauf vorbeugen. Hier finden Sie Informationen sowie ein Erklärvideo.

 

Mikroplastik in Lebensmitteln

 

Welches Gesundheitsrisiko kann Mikro- und Nanoplastik verursachen, wenn es über die Verdauung in den Körper gelangt? Ein aktueller Bericht der MedUni Wien gibt Antworten.

 

Rosazea

 

Rosazea ist eine entzündliche Hauterkrankung. Betroffen ist vor allem das Gesicht. Die Anzeichen reichen von Rötungen, erweiterten Äderchen und Bläschen bis hin zu Gewebswucherungen.

 

Hexenschuss & Ischias-Schmerz

 

Hexenschuss und Ischias-Schmerzen treten oft gemeinsam auf. Sie äußern sich durch heftige Schmerzen im unteren Rücken. Diese können bis ins Bein ausstrahlen und machen jede weitere Bewegung zur Qual.

 

Blasenkrebs

 

Ein Tumor in der Harnblase wächst häufig jahrelang, ohne sich bemerkbar zu machen. Die ersten Anzeichen sind meist Blut im Harn oder Beschwerden beim Urinieren. Männer sind häufiger betroffen als Frauen.

 

Schizophrenie: Was ist das?

 

Bei einer Schizophrenie kommt es zu akuten Psychosen. Betroffene nehmen ihre Umwelt und sich selbst anders wahr als sonst. Zudem verändern sich Gefühlswelt, Denken und Verhalten.

 

https://www.gesundheit.gv.at/newsletter/newsletter-04-2022

 

 

 

 

 

 

 

 

nach obenGISA – Workshopreihe im Herbst/Winter 2021/22

EINLEITUNG

Die Corona Pandemie stellt für uns alle eine Belastung dar. Sie hat – wie ein Brennglas – bestehende Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten in der Gesellschaft sichtbar gemacht. Isolation, (Zukunfts-)Ängste, Unsicherheit und Überforderung, Existenzängsteoder auch Überlastung in den systemrelevanten Berufen treffen nicht alle gleich.


FEMININAhat es sich zur Aufgabe gestellt die Gesundheit von Frauen zu fördern. Frauen* mussten die Hauptlast der Care-Arbeit, die Kombination von Homeoffice und Homeschooling und die Mitarbeit in Handel und Pflege tragen. Dies hat Auswirkungen auf die (psychische) Gesundheit. Feminina – Frauengesundheit im Burgenland möchte daher mit folgender Workshopreihe Frauen in ihrer Selbstfürsorge unterstützen.

Diese Workshops werden in jedem burgenländischen Bezirk kostenlos, regional, als Präsenzveranstaltung oder über Zoom angeboten.

 


WORKSHOP SELBSTWERT

Ein positives Selbstwertgefühl gilt als zentraler Indikator für psychische Gesundheit und Lebenszufriedenheit.


Ziel diese Workshops ist es, sich mit dem eigenen Selbstwert auseinanderzusetzen. Wie steht es mit meinem Selbstwert, was bin ich wert? Die Teilnehmerinnen werden erfahren, was man unter Selbstwert versteht und wie der Selbstwert entsteht. In verschiedenen Übungen werden wertvolle Tipps und Tricks gezeigt, die helfen, das Selbstwertgefühl wieder aufzupolieren.

 


WORKSHOP STRESS UND ACHTSAMKEIT

Dieser Workshop bietet den Teilnehmer*innen einen Überblick über die Entstehung von Stress, seine Auswirkungen und wie wir ihn verstärken. Dabei werden die eigenen Erfahrungen der Teilnehmerinnen in praktischen Übungseinheiten miteinbezogen.
Gemeinsam werden Wege der Stressbewältigung erarbeitet und Achtsamkeitsübungen ausprobiert.

Inhalte des WS:

•Die 3 Aspekte von Stress
•Die Stressampel
•Stressreaktionen
•Die 3 Hauptsäulen der Stresskompetenz
•Erholung und Achtsamkeit


WORKSHOP REGULATION VON EMOTIONEN

WS Ge(h)-fühle!


Gefühle oder Emotionen sind leibliche Impulse. Sie bringen zum Ausdruck, was Menschen innerlich bewegt. Gefühle ohne Körpererleben gibt es nicht - bevor wir ein Gefühl bemerken, ist es schon da.


Menschen sind erlebende Wesen; Stimmungen und Gefühle, Erregungen und Spannungen, Körpererleben und Selbstbild, Denken und soziale Beziehungen bestimmen unser Sein.

 

Inhalte des WS:
Einführung in die verschiedenen Emotionsgrundlagen:
•Ursprung und Funktion von Emotionen
•Erkennbarkeit und Ansiedelung im Bewusstsein
•Formen der Emotionsausprägung (angenehme und unangenehme) und -anpassung
•Der „Emotionskreis“ (Eismann/Lammers: Therapie-Tools Emotionsregulation. Beltz, 2017)
•Problememotionen und Emotionsregulation


Zudem bietet der Workshop praktische Körperübungen, Imaginationsübungen, Arbeitsunterlagen und Anleitungen zur Selbstreflexion.


WORKSHOP RESILIENZ

Wie kann ich meine innere Widerstandskraft erhöhen, um mit Stärke und Gelassenheit den Anforderungen unseres Alltags zu begegnen?

Resilienz ist die Fähigkeit, erfolgreich mit belastenden Lebensumständen und negativen Folgen von Stress umgehen zu können.


Ein Zugang zu den eigenen Ressourcen, Bewältigungsstrategien und eine lebensbejahende Einstellung können dabei helfen, zu neuer Kraft und innerer Zufriedenheit zu finden.  

 

In diesem Workshop werden die sieben Einflussfaktoren, wie Selbstwahrnehmung, Lebensfreude, Selbstwirksamkeit, Selbstbestimmung, Optimismus, Coping und Empathie näher betrachtet und mit Anregungen, Impulsen und Übungen ergänzt.


INFORMATION

INFORMATION

Dauer der Workshops: jeweils 1,5 Stunden


Vortragende: die jeweilige regionalverantwortliche Mitarbeiterin des FEMININA Teams


Ort und Zeitpunkt werden bekannt gegeben bzw. werden bei Interesse einer
bestehenden Gruppe an einem Workshop individuell vereinbart.


Die Workshops können für eine Gruppe gebucht werden, es können sich aber auch interessierte Einzelpersonen bei der regionalverantwortlichen Mitarbeiterin melden.


Alle Workshops sind kostenlos, die Raummiete kann bei Bedarf auch übernommen werden.

 

Bei Interesse an einem Workshop stellt das GESUNDE DORF PARNDORF gerne einen Kontakt mit der regionalverantwortlichen Mitarbeiterin im Bezirk Neusiedl her.

 

Bildungsprogramm von PROGES

Bildungsprogramm von PROGES

DAS NEUE BILDUNGSPROGRAMM IST DA!

 

Unser neues Bildungsprogramm ist voll mit innovativen und praxisorientierten Aus- & Weiterbildungen. Mit über 20 Jahren Know-how, renommierten Vortragenden und modernen didaktischen Konzepten unterstützen wir Sie bei der Entwicklung ihrer persönlichen Gesundheitskompetenz und dem Erreichen Ihrer beruflichen Ziele.

Lassen Sie sich inspirieren und nutzen Sie die Gelegenheit unsere Angebote bei einem Infoabend kennen zu lernen - wir beraten Sie gerne bei der Wahl Ihrer Wunschausbildung!

 

Ihr Team der PROGES Akademie

 

www.proges.at/index.php?id=970

 
/